Lage

Durch die Nähe zu den Ballungsräumen Nordrhein-Westfalens ist das Seminarhaus UnterLinden einfach und schnell erreichbar. Sie finden hier ländliche Abgeschiedenheit inmitten eines Naherholungs- und Wasserschutzgebietes. Der Ort Heister besteht aus nur vier Häusern und bietet einen weiten Blick über die Hügel des Bergischen Landes. Das Seminarhaus ist umgeben von Pferdekoppeln, Obstwiesen und Gärten, Feldern und Wäldern. In nur wenigen Minuten ist die Dhünntalsperre zu Fuß zu erreichen.

Wandern
Sowohl zur kleinen Pausenrunde durch den Wald wie auch zur abwechslungsreichen Halbtageswanderung kann direkt vom Seminarhaus aus gestartet werden.  Hier haben wir einige unserer schönsten Wandervorschläge zusammengestellt, die über die folgendes Links bequem über komoot abzurufen sind.

Pausenründchen durch den Wald, kurz und knackig  00:23   1,98 km
Obere Mittagsrunde   00:36   3,04 km
Untere Mittagsrunde  00:42  3,34 km
Rundweg "Über die Höhe"  00:50  4,11 km
Die Windrad-Tour  00:51  3,93 km
Stundenrunde an Pferdekoppeln entlang, hinab zur Talsperre und am Wasser zurück  01:03  4,97 km
Abwechslungsreicher Spaziergang rund um Halzenberg  01:20  6,05 km
Neujahrs-Spaziergang 2020  01:31  6,65 km
Rundweg über Neumühle, Pannenhöh, Hüffen  01:32  7,23 km
Rundweg entlang der Dhünntalsperre und über Unter -, Mittel- und Oberberg zurück  01:33  7,73 km
Zur Bauernschänke in Ente und zurück  02:02  9,36 km
10km-Wanderung beidseits der Großen Dhünn 02:22 10,3 km
Rundwanderweg mit einigen Höhenmetern und Einkehrschwung im Haus Hembach, Wipperfeld  02:40  11,9 km
Bis Coenenmühle und KaffeeKlatsch in Grunewald und zurück  03:40  16,2 km

Radfahren
In der "Sammlung" Radfahren UnterLinden gibt's nun schon 7 Strecken. Näheres hier

Heister
Zum Ortsnamen: mittelhochdeutsch Heister = junger Buchenstamm. Eine Heisterhecke wird gern zur Einfassung von Grundstücken benutzt, wie in der Nachbarschaft zu sehen ist.

Drucken